Sie sind hier:

Antikorruption

 

Die Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH und ihre Tochtergesellschaften stehen für ein offenes und transparentes Miteinander.

 

Daher ist es uns wichtig, dass Mitarbeiter und Dritte bei Korruptionsverdacht grundsätzlich das Gespräch mit den Antikorruptionsbeauftragten des Klinikums oder mit der unabhängigen Ombudsfrau suchen. Die Hinweise können namentlich oder anonym gegeben werden. Die Identität des Hinweisgebers wird nur im Fall einer ausdrücklichen Zustimmung preisgegeben.

 

 

 

Antikorruptionsbeauftragter der Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH:

 

Bernhard Giese-Leung

Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH

Charlottenstraße 72

14467 Potsdam

 

Tel: 0331. 241 - 3 4004

E-Mail: bgieseleung(at)klinikumevb.de

 

 

Der Antikorruptionsbeauftragte ist in seiner Funktion weisungsunabhängig und nimmt Ihre Informationen vertraulich entgegen.

 

 

Zuständige Ombudsfrau für die Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH:

 

Elke Schäfer

Rechtsanwältin

Kurfürstendamm 178/179

10707 Berlin

 

Tel: 030. 20 23 88 54

E-Mail: klinikumevb(at)ra-elkeschaefer.de

 

Frau Elke Schäfer steht für Mitarbeiter und Dritte als unabhängige Ansprechpartnerin für die Aufnahme von Hinweisen über Korruptionsverdacht zur Verfügung.

 

 

 

Korruptionsprävention der Landeshauptstadt Potsdam

 

Die Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH ist ein kommunales Unternehmen der Landeshauptstadt Potsdam.

 

Nähere Informationen zur Korruptionsprävention der Landeshauptstadt Potsdam finden Sie unter: http://www.potsdam.de/content/antikorruptionsbeauftragte