Sie sind hier:

Darmzentrum Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

Sehr geehrte Patienten und Angehörige,

 

das Darmzentrum Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam ist ein Zusammenschluss aller Fachdisziplinen des Klinikums, die an der Vorbeugung, Diagnosestellung und der Behandlung des Darmkrebses beteiligt sind.

 

Das Ziel unseres Darmzentrums ist es, durch die enge Zusammenarbeit verschiedener Spezialisten aus den Fachbereichen

  • Viszeralchirurgie
  • Gastroenterologie
  • Onkologie
  • Strahlentherapie
  • Radiologie
  • Pathologie

die

  • Vorsorge und Früherkennung
  • Diagnostik
  • Therapie
  • Nachsorge

 

für gut- und bösartige Erkrankungen des Darms zu gewährleisten und zu verbessern.

 

Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in der Chirurgie, der Onkologie und der Strahlentherapie haben die Behandlungsmöglichkeiten und damit die Therapieergebnisse deutlich verbessert. Unsere Behandlungsstandards orientieren sich an den Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft und garantieren eine Versorgung auf dem neuesten Stand des medizinischen Wissens.

 

Ihre Kooperationspartner des

Darmzentrums Potsdam

 
Diagnose Darmkrebs

 

Der Darmkrebs ist in Deutschland mit jährlich 70.000 Neuerkrankungen bei Männern und Frauen die zweithäufigste bösartige Erkrankung. In der Statistik der Krebstodesursachen steht der Darmkrebs ebenfalls auf Platz zwei.

 

Unter Darmkrebs versteht man bösartige Tumorerkrankungen des Dickdarms (Kolonkarzinom) oder des Mastdarms (Rektumkarzinom). In den meisten Fällen entstehen diese aus gutartigen Wucherungen  der Darmschleimhaut, den so genannten Polypen (Adenomen).

 

Darmkrebs entsteht oft unbemerkt  über einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren aus einem Polypen. Die Heilungschancen hängen sehr davon ab, wie frühzeitig die Erkrankung erkannt wird. Blut im Stuhl oder Veränderungen des Stuhlverhaltens können erste Warnzeichen sein und sollten durch eine Darmspiegelung abgeklärt werden.

 

Die Vorsorgeuntersuchungen der gesetzlichen Krankenversicherungen dienen dazu, die Früherkennung von Darmkrebs zu verbessern.

 

Mit der fachübergreifenden Struktur des Darmzentrums ist es möglich, betroffene Patienten von der Früherkennung bis zur Nachsorge in allen Phasen der Erkrankung zu betreuen. Mit dem Ziel der Heilung bzw. der Erhaltung und der Verbesserung der Lebensqualität wird für jeden einzelnen Patienten nach den besten heute zur Verfügung stehenden Kenntnissen. eine gemeinsame Behandlungsstrategie entwickelt.

Unsere Leistungen

 

  • wissenschaftlich fundierte und effiziente Diagnostik und Therapie entsprechend den Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft
  • interdisziplinäre Therapiekonzepte unter Einbeziehung der Rehabilitation und der sozialen Betreuung
  • abgestimmte Abläufe in der Diagnostik und der Therapie zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen und Zeitverzögerungen

 

Viszeralchirurgie

  • diagnostische und therapeutische Eingriffe im Bereich des gesamten Bauchraumes
  • schonende Operationstechniken. Einsatz minimal-invasiver Chirurgie

 

Gastroenterologie

  • Videoendoskopie des Gastrointestinaltraktes
  • Farbduplex-Sonographie, Kontrast-Sonographie
  • interventionelle Endoskopie mit Polypektomie, Blutstillung, Stenteinlage, PEG-Anlage

 

Onkologie

  • Chemotherapie neoadjuvant, adjuvant und palliativ
  • Chemotherapie im Rahmen einer Radiochemotherapie
  • supportive Therapie

 

Strahlentherapie

  • Bestrahlung neoadjuvant, adjuvant, palliativ Radiochemotherapie

 

Radiologie

  • virtuelle Koloskopie
  • CT / MRT/ PET-CT
  • interventionelle Diagnostik und Therapie

 

Nachsorge

  • Nachsorgeuntersuchungen nach Maßgabe der Potsdamer Tumorkonferenz und der Deutschen Krebsgesellschaft

Darmzentrum Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

Charlottenstraße 72

14467 Potsdam

 

Die Koordinationsstelle des Darmzentrums finden Sie im Raum A402.

 

Sie erreichen uns unter:

 

Telefon:   0331/ 241-5202

Fax:         0331/ 241-5200

E-Mail:     darmzentrum(a)klinikumevb.de

 

Darmzentrum Sprechstunde:

 

Dienstag: 12.00 - 15.00 Uhr

 

Leitung: Prof. Dr. med. habil. Frank Marusch, Chefarzt

             

 

Die Sprechstunde findet im Ambulanzzentrum B3 statt. 

 

Für Fragen und Terminvereinbarungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Leiter des Darmzentrums

Prof. Dr. med. Frank Marusch

FACS

 

Zentrumskoordinatorin

Jana Lange

 

Verantwortlicher für Qualitätssicherung

Herr Zülküf Tekin

 

Sie erreichen uns unter:

 

Darmzentrum Klinikum Ernst von Bergmann

Charlottenstraße 72, 14467 Potsdam

Tel:   0331. 241 5202

Fax: 0331. 241 5200

E-Mail: darmzentrum(a)klinikumevb.de

 

 

Beteiligte Fachbereiche:

 

Klinik für Allgemein und Viszeralchirurgie

Prof. Dr. med. Frank Marusch, FACS

Tel: 0331. 241 5202

 

Klinik für Gastroenterologie und Infektiologie

Prof. Dr. med. Thomas Weinke

Tel: 0331. 241 6202

 

Klinik für Hämatologie und Onkologie

Prof. Dr. med. Georg Maschmeyer

Tel: 0331. 241 6002

 

Psychoonkologiesche Betreuung

Dipl. Psychologin|Psychoonkologin

Michaela Gallardo-Brückner

Tel: 0160. 963 973 37

 

Palliativstation H4

Claudia Strauch

Tel: 0331. 241 6060

 

Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie, Brachytherapie

Priv.-Doz. Dr. med. Karin Koch

Tel: 0331. 241 6802

 

Interventionelle und Diagnostische Radiologie

Prof. Dr. med. Johannes Hierholzer

Tel: 0331. 241 6702

 

Institut für Pathologie

Priv.-Doz. Dr. med. Lars Morawietz

Tel: 0331. 241 6502

 

Labormedizin

Dr. med. Manfred Schulte

Tel: 0331. 241 7002

 

Zentrum für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

Priv.-Doz. Dr. med. Dirk Pappert

Tel: 0331. 241 5002

 

Tumornachsorge-Leitstelle

Dr. med. Doris Niepmann

Tel: 0331. 241 6867

 

Sozialdienst

Anja Boost

Tel: 0331. 241 4341

 

Ernährungsberatung

Ines Hildesheim

Tel: 0331. 241 6306

 

Stomatherapie

Ulrike Dudek

Tel: 0331. 241 5245

 

Zentrum für Prävention

Dr. med. Yvonne Franke

Tel: 0331. 241 7711

 

Weitere Partner im ambulanten Bereich:

 

Poliklinik Praxis für Gastroenterologie

Stephan Menzel

Innere Medizin/Gastroenterologie

Tel: 0331. 23 28 444

 

Gemeinschaftspraxis Rudtke/ Unger/ Schulze
Chirurgie

Dr. med. Bodo Unger

Großbeerenstr. 187, 14480 Potsdam

Tel.: 0331. 621 001

 

Praxis Dr. med. Bernd Schenderlein

Chirurgie

Dr. med. Bernd Schenderlein

Kopernikusstr. 32, 14482 Potsdam

Tel.: 0331. 710 247

 

Praxis Dr. med. Wolfgang Brandt

Innere Medizin/Gastroenterologie

Dr. med. Wolfgang Brandt

R.-Breitscheid-Str. 56, 14482 Potsdam

Tel.: 0331. 748 20 58

 

Praxis Dr. med. Andreas Dietz

Innere Medizin/Gastroenterologie

Dr. med. Andreas Dietz

Potsdamer Str. 120a, 14974 Ludwigsfelde

Tel.: 03378. 870 037

 

Praxis Dr. med. Michael Emer

Innere Medizin/Gastroenterologie

Dr. med. Michael Emer

Jühnsdorfer Weg 2, 15827 Blankenfelde/Mahlow

Tel.: 03379. 372 023

 

Praxis Dr. med. Wolfgang Grosse

Innere Medizin/Gastroenterologie

Dr. med. Wolfgang Grosse

Kurfürstenstr. 19, 14467 Potsdam

Tel.: 0331. 2800 522

 

Praxis Dipl.-Med. Michael Klaus

Innere Medizin/Gastroenterologie

Dipl.-Med. Michael Klaus

Großbeerenstr. 301, 14480 Potsdam

Tel.: 0331. 600 9382

 

Medizinisches Versorgungszentrum für Blut- und Krebserkrankungen

Sauer/ Gerhardt/ Günther/ Linde

Innere Medizin/ Hämatologie

Dr. med. Annette Sauer

Kurfürstenstr. 20

14467 Potsdam

Tel.: 0331. 50 58 90

 

Weitere Partner:

 

Sanitätshaus Kniesche

Marit Kniesche

Tel.: 0331. 28 06 50

 

Ehrenamtlicher ambulanter Hospizdienst Potsdam

Heike Borchardt

Tel.: 0331. 620 02 50

 

Luise-Henrietten-Hospiz Lehnin

Michael Blümchen

Tel.: 03382. 768 410

 

Selbsthilfegruppe

Deutsche ILCO Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Günther Vierkötter

Tel.: 030. 645 24 47

 

Wichtige Adressen:

 

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.

TiergartenTower

Straße des 17. Juni 106-108, 10623 Berlin

Tel: 030. 322 93 29 0

Fax: 030. 322 93 29 66

Internet: www.deutschekrebsgesellschaft.de

 

Brandenburgische Krebsgesellschaft e.V.

Charlottenstraße 57, 14467 Potsdam

Tel.: 0331. 86 48 06

Fax : 0331. 81 70 60 1

E-Mail: mail@krebsgesellschaft-brandenburg.de

Internet: www.krebsgesellschaft-brandenburg.de