Zentrallabor

 

Leiter

Dr. med. Manfred Schulte

Tel.: (0331) 241-7002

Fax: (0331) 241-7000

 

Email: mschulte(a)klinikumevb.de

 


Das Zentrallabor hat innerhalb des Klinikums die wichtige Aufgabe, die Diagnostik und Therapie der Patienten zu unterstützen.
 
Die vom Labor mit modernster Technik aus geringen Mengen Blut, Urin oder Liquor ermittelten Werte stellen in vielen Fällen neue Weichen für das ärztliche Handeln oder liefern wertvolle Erkenntnisse über Erfolg oder Misserfolg einer Behandlung. Ein Konservendepot und das dazugehörige Labor sichern die Versorgung der Patienten mit Blutkonserven und anderen Blutpräparaten. Im Fachbereich Mikrobiologie werden bakterielle und virologische Ursachen für eine Erkrankung untersucht.
 
Schnelles Bereitstellen der dringendsten Labordaten (Rettungsstelle, Intensivbereiche, Notfälle) und eine hohe Flexibilität der Mitarbeiter sind die Voraussetzungen, allen Forderungen gerecht zu werden. Oberstes Gebot der Arbeit aber bleibt es trotz des permanenten Zeitdrucks, die analytische Qualität zu sichern. Tägliche Kontrollen am Arbeitsplatz, die Beteiligung an nationalen Überprüfungen und der Einsatz der EDV bei der Bearbeitung der vielen Anforderungen gewährleisten die Analysenqualität. Durch die breite Palette des Untersuchungsangebotes ist das Zentrallabor in der Lage, einen sehr hohen Prozentsatz aller Laboranforderungen im Zentrallabor ohne große zeitliche Verzögerung abzuarbeiten. Nur ganz spezielle Untersuchungen müssen verschickt werden.

Untersuchungsspektrum

Klinische Chemie
  • Routinediagnostik:
    • Enzyme, Elektrolyte, Stoffwechselprodukte
  • Untersuchungen zum Wasser- und Elektrolytehaushalt sowie zum Säure-Basen-Gleichgewicht
  • Spezielle Untersuchungen zum Glucose- und Fettstoffwechsel
  • Bestimmung von Spurenelementen
  • Untersuchungen zum Eiweißhaushalt
  • Proteindiagnostik im Plasma, Urin und Liquor
  • Spezielle Elektrophoreseverfahren
  • Untersuchungen zum Immun- und Komplementsystem
  • Diagnostik von schweren Infektionen sowie der Sepsis
  • Allergiediagnostik
  • Rheumaserologie
  • Bestimmung von Tumormarkern
  • Endokrinologie / Hormondiagnostik
  • Toxikologische Suchteste , Medikamentenspiegel
  • Monitoring des chronischen Alkoholabusus
  • Infektionsserologie
  • Virologische Antikörperdiagnostik im Serum und Liquor
  • Mykologische Antikörperdiagnostik im Serum und Liquor
  • Durchführung des C-13 Atemtestes
  • Durchführung molekularbiologischer Untersuchungen (PCR-Technik)

 

Hämatologie / Gerinnung / Blutgruppenserologie / Immunhämatologie
  • Erstellung von Blutbildern, Differenzierung von Blutbildern
  • Anfertigung zytochemischer Färbungen
  • Malariadiagnostik
  • Anfertigung von Knochenmarkpräparaten
  • Durchflußzytometrische Zellcharakterisierung im Rahmen der hämatologisch-onkologischen Diagnostik
  • Stammzellbestimmungen
  • Autoantikörperdiagnostik
  • Hämostaseologie inkl. Faktorbestimmungen und Thrombozytenfunktionstesten
  • Untersuchungen zur Thrombophilie
  • Blutgruppenserologische Untersuchungen
  • Verwaltung und Ausgabe von Blut und Blutbestandteilen

 

Mikrobiologie
  • Allgemeine bakteriologisch-kulturelle Untersuchungen aus Sputum, Urin, Punktaten, Abstrichen, Sekreten / Exkreten und bronchoalveolärer Lavage
  • Anlegen und Auswerten von Blutkulturen
  • Antibiogramme
  • Bakteriologisch-serologische Untersuchungen - übliches Spektrum
  • Bakteriologische Direktuntersuchungen
  • Mikroskopie
  • Direkter Antigennachweis
  • Nachweis bakterieller Toxine
  • Mycobacterien-Diagnostik (Ziehl-Neelsen-Färbung)
  • Allgemeine mykologisch-kulturelle Untersuchungen

 

Mikrobiologische Notfalldiagnostik
  • Liquordiagnostik (Direktpräparat, Antigennachweis bei V. a. bakterielle Meningitis und Kryptokokkose)
  • Gasbrand
Leiter:

Dr. med. Manfred Schulte

Sekretariat:

Frau B. Schröter

Fachbereichsleiter:

Fr. Fischer
Fr. Rohland

Leitende MTA:

Fr. Raither