Sie sind hier:

2. Ausgabe Brandenburg gesund

Schmetterlingsorgan Schilddrüse | Sensomotorik | Gesunder Schlaf

 

In der zweiten Sendung geht es unter anderem um das Schmetterlingsorgan - die Schilddrüse. Die Hauptfunktion der Schilddrüse besteht in der Jodspeicherung und Bildung von jodhaltigen Schilddrüsenhormonen. Ein in der westlichen Welt häufig vorkommender Jodmangel kann u.a. Schilddrüsenknoten und Kröpfe hervorrufen. So zeigt die Schilddrüse von fast jedem zweiten Bürger in Deutschland Veränderungen. Dabei sind fast alle der entdeckten Knoten gutartig; manche von diesen verursachen aber zum Beispiel eine Schilddrüsenüberfunktion.

BRANDENBURG GESUND besucht die Schilddrüsenambulanz des MVZ Ernst von Bergmann Potsdam und zeigt wie die Schilddrüsendiagnostik mittels Sonographie und Szintigrafie erfolgt. Wird bei einer solchen Diagnostik ein Schilddrüsenkrebs entdeckt, können bei Früherkennung und leitliniengerechter Versorgung mehr als 90% der Patienten wirklich geheilt werden.

Die größte Rolle spielen hierbei Operation und Radiojotherapie, auch SD-Hormonsubstition genannt.

 

Prof. Dr. med. Ingo Brink, Chefarzt der Klinik für Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie am Klinikum Ernst von Bergmann erklärt im Patienteninterview über die therapeutischen Methoden bei Schilddrüsenerkrankungen aus.

 

Außerdem stattet das Team von BRANDENBURG GESUND dem Zentrum für Prävention einen Besuch ab. Hier gibt es nämlich einen ganz speziellen Bewegungs- und Fitnesstest - den Sensomotik-Check. Modernste Geräte können Bewegungsdyfunktionen und Fehlhaltungen aufspüren, die zu Begleiterscheinungen wie Verspannungen, Schmerzen, Gelenkabnutzung, Entzündungen aber auch Organstörungen führen können.

Ziel des Sensomotorik-Tests in Verbindung mit der Sportprävention ist die Wiederherstellung einer harmonischen Gesamthaltung, Balance und Stabilität für ein besseres und lang anhaltendes Wohlbefinden.

 

 

Ansprechpartner dieser Sendung

 

MVZ Poliklinik Ernst von Bergmann Potsdam

Fachbereich Nuklearmedizin

Prof. Dr. med. Ingo Brink Chefarzt der Klinik für Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie

 

Telefon: 0331.241 -7953

Webseite: http://www.poliklinikevb.de/mvz

 

Zentrum für Prävention | Sportprävention Am Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

Prof. Dr. med. Klaus Bonaventura Leiter des Zentrums für Prävention und Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie

 

Telefon: 0331.241 -7711

E-Mail: praevention@klinikumevb.de

Webseite: http://www.praeventionevb.de

 

Schlafmedizinisches Zentrum Potsdam Poliklinik Ernst von Bergmann Potsdam

Dr. med. Jörg Günther Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin

 

Telefon: 0331.241 -5745

Webseite: http://poliklinikevb.de/praxen-aerzte/schlafmedizin

 

 

<-- zurück zur Übersicht