Sie sind hier:
  • Startseite

Krankenhaushygiene auch 2014 schon gut aufgestellt

Medienberichte ARD/Plusminus geben nicht die gelebte Realität in Potsdam wieder

 

Auf der von der ARD-Sendung „plusminus“ zusammen mit dem Recherchekollektiv CORREKTIV am 11. Januar 2017 veröffentlichten Übersicht über deutsche Kliniken wurde das Klinikum Ernst von Bergmann als „rot“ markiert und soll somit die Mindeststandards bei der Hygiene verfehlen. Diese Information ist falsch.

 

Das Klinikum Ernst von Bergmann erfüllte auch im Jahr 2014 schon die gesetzlichen Anforderungen an die Krankenhaushygiene.

 

 

Krankenhaushygiene | Das Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam verfügt über eine sehr gut aufgestellte Krankenhaushygiene mit eigenem Chefarzt. So gehören aktuell zum Team der Krankenhaushygiene:

·         1 Krankenhaushygieniker, Chefarzt Dr. Andreas Knaust, Facharzt für Mikrobiologie und Krankenhaushygiene

·         5 Hygienefachkräfte (2014: 4)

·         22 hygienebeauftragte Ärzte

·         72 hygienebeauftragte Pflegepersonen

 

Schon im Jahr 2014 stand uns diese Anzahl an Mitarbeitern im Team der Krankenhaushygiene zur Verfügung, seit 2015 ist sogar noch eine Hygienefachkraft hinzugekommen (demnach Erhöhung von 4 auf 5). Damit wird das Klinikum Ernst von Bergmann den gesetzlichen Anforderungen gerecht.

 

Die aktuellen Informationen zur Abteilung für Krankenhaushygiene finden Sie auf unserer Homepage sowie im Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2015, der ebenfalls auf unserer Homepage zur Verfügung steht.

Telefonumstellung am Klinikum Ernst von Bergmann

Ab 3. Januar 2017 über neue Telefonnummern erreichbar

 

Im Zuge der Einführung eines neuen Telekommunikations-Systems in der Klinikgruppe Ernst von Bergmann werden fünfstellige Durchwahlnummern für den Gesundheitscampus in Potsdam und „In der Aue“ etabliert. 

 

Bitte ergänzen Sie beim nächsten Anruf im Klinikum oder der Psychiatrie „In der Aue“ eine 3 vor den letzten 4 Ziffern der alten, ihnen bekannten, Rufnummern.

 

Ein Beispiel:

Alte Telefonnummer der Zentralen Notaufnahme: 0331. 241 - 50 51

Neue Telefonnummer der Zentralen Notaufnahme: 0331. 241 - 3 50 51

 

Die Telefonzentrale des Klinikum Ernst von Bergmann ist weiterhin unter der bekannten Telefonnummer: 0331. 241 - 0 zu erreichen. 

 

Die Umstellung betrifft auch die bekannten Faxnummern für den Gesundheitscampus Ernst von Bergmann in Potsdam und „In der Aue“. Bitte ergänzen Sie auch hier eine 3 vor den letzten 4 Ziffern der jeweiligen Faxnummer.

Erleben Sie Patientengeschichten aus der Klinikgruppe Ernst von Bergmann

So zum Beispiel die Geschichte von Stella: Sie hatte sich beim Sturz vom Klettergerüst fünf Zehen gebrochen. Dank der Kinderchirurgen des EvB sind die Zehen heute wieder gerade und Stella ist obenauf. 

 

Lesen Sie die ganze Geschichten auf www.kevb.de!

 

 

 

 

Herzlich willkommen

Das Klinikum Ernst von Bergmann ist ein zukunftsorientiertes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung. Mit mehr als 1.100 Betten ist es das größte und bestausgestattete Krankenhaus in West-Brandenburg.

 

Im Jahr 2014 wurden im Klinikum 1.934 Kinder geboren, 48.000 Menschen in der Notaufnahme erstversorgt und 39.500 Menschen fanden stationäre Hilfe durch innovative Spitzenmedizin.

 

In 29 Kliniken und Fachbereichen bieten Spezialisten den Patienten an einem Ort Diagnostik, Therapie und Fürsorge. Interdisziplinäre Zusammenarbeit wird zwischen unseren Experten groß geschrieben, zum Beispiel in zertifizierten Zentren wie dem Brustzentrum und Magen-Darmzentrum, im Tumorzentrum Potsdam und in der Schlaganfall-Spezialeinheit „Stroke Unit“. mehr