Sie sind hier:

 

Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Chefarzt

Prof. Dr. med. Georg Maschmeyer

Sekretariat

Frau Jeannette Roggow

 

Tel.: (0331) 241-6002

Fax: (0331) 241-6000

Email: jroggow(a)klinikumevb.de 

 

Wir behandeln Patienten mit allen Erkrankungen des Blutes und Knochenmarkes (Hämatologie), Krebserkrankungen (Onkologie) und Palliativpatienten unabhängig von der Grunderkrankung.
 

Grundlage der Diagnostik sind gründliche Befragung und klinische Untersuchung der Patienten. Aber auch modernste Methoden wie PET-CT, Zytogenetik oder Immunhistochemie kommen zum Einsatz. Nach Vorliegen aller Befunde wird individuell für den einzelnen Patienten entschieden, welche Therapie die beste ist. Dies wird meist in der interdisziplinären Tumorkonferenz des Tumorzentrums Potsdam entschieden, das in unserem Klinikum angesiedelt ist.

 

Die Therapie erfolgt nach neusten international anerkannten Therapiestandards. In Zusammenarbeit mit führenden Universitätskliniken werden viele Patienten nach multizentrischen Therapieprotokollen behandelt. Wir sind ständig an ca. 20 verschiedenen klinischen Studien beteiligt. Durch die Weiterentwicklung von Therapien ist eine Heilung von Leukämien, Lymphomen und bösartigen Tumoren heute möglich.

 

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer der Patient. Wir legen viel Wert auf eine gute supportive Therapie, die Schmerzen, Ernährungsprobleme und andere Symptome effektiv lindert. Eine umfassende psychosoziale Betreuung ist für uns selbstverständlich. Zu unserem Team gehören Ärzte, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter und Psychologen. Die Krankenhausseelsorge und der ehrenamtliche Hospizdienst Potsdam arbeiten eng mit uns zusammen. Denn eine fachliche hochqualifizierte medizinische Versorgung kann nur in einer vertrauensvollen Atmosphäre gelingen.

 

Ambulanz und Tagesklinik

 

In der Ambulanz und Tagesklinik werden alle medikamentösen Krebstherapien angeboten, die ambulant durchführbar sind. Die Chemotherapien laufen häufig über viele Monate. Diese langen Zeiträume nicht im Krankenhaus verbringen zu müssen, aber doch die bestmögliche Therapie zu erhalten, ist für unsere Patienten besonders wichtig. Auch Untersuchungen vor stationärer Aufnahme sowie die Nachsorge bei ausgeheilten Erkrankungen führen wir ambulant durch. 

 

Palliativstation

 

Menschen mit unheilbaren Erkrankungen, die eine begrenzte Lebenszeit haben und unter starken Beschwerden leiden, finden auf der Palliativstation eine besondere Betreuung. Ziel ist es, die Lebensqualität von Patienten und ihren Angehörigen zu optimieren und gemeinsam Perspektiven für die verbleibende Lebenszeit zu entwickeln. Die Patienten sollen wieder in ihre gewohnte Umgebung zurückkehren können. Ist das nicht mehr möglich, vermitteln wir die weitere Betreuung in ein stationäres Hospiz.

 

 

Wir behandeln Patienten mit

 

  • gut- und bösartigen Bluterkrankungen (Hämatologie)
  • bösartigen Tumoren (Onkologie)
  • Gerinnungserkrankungen
  • Palliativpatienten unabhängig der Grunderkrankung

 

Spezielle Diagnostik

 

  • zytomorphologische Diagnostik (Blutbild, Knochenmark, Körperflüssigkeiten)
  • Immunstatus/ Immundefektdiagnostik
  • Immunphänotypisierung von Leukämie- und Lymphomzellen mittels monoklonaler Antikörper in Zusammenarbeit mit dem Zentrallabor
  • Diagnostik von angeborenen und erworbenen Blutgerinnungsstörungen

 

Spezielle Therapie

 

  • Chemo-, Hormon- und Immuntherapie bei Leukämien und malignen Lymphomen sowie bösartigen Neubildungen im Kopf/ Hals-Bereich, des Thorax und Mediastinums, des Gastrointestinaltraktes, der Leber- und Gallenwege, des Pankreas, bei Weichteilsarkomen, bei endokrin aktiven Tumoren u.a.
  • Hochdosis-Chemotherapie mit Übertragung eigener Blutstammzellen (autologe Transplantation)
  • Substitutions- und immunsuppressive Behandlung von Störungen der Blutbildung und –reifung
  • Behandlung von angeborenen Blutgerinnungsstörungen (Hämophilie-Zentrum)
  • Behandlung von Immundefektsyndromen
  • Zielgerichtete Therapie mit Antikörpern und „small molecules“
  • Betreuung von Empfängern fremder Blutstammzellen (allogene Transplantation)
  • Stationäre Behandlung von Palliativpatienten durch multiprofessionelles Team

Chefarzt Prof. Georg Maschmeyer

Tel. (0331) 241-6002

E-Mail: gmaschmeyer(at)klinikumevb.de

 

AMBULANZ UND TAGESKLINIK K1

 

Montag – Freitag 08.00 – 15.00 Uhr

Telefonische Sprechzeiten Mo-Fr: 08.00 - 13.00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr

vorherige telefonische Anmeldung erbeten unter 0331. 241 – 6051

  • Privatsprechstunde des Chefarztes
  • Patienten mit allen bösartigen Erkrankungen und Bluterkrankungen
  • Patienten nach autologer und allogener Stammzellentransplantation
  • Patienten mit Gerinnungsstörungen

 

INTERDISZIPLINÄRE TUMORKONFERENZEN

 

Onkologische Tumorkonferenz

Mittwoch 14 Uhr

Anmeldung über Frau Dr. Niepmann

Tel.: 0331. 241 – 6887

 

HNO-Tumorkonferenz

Montag 14.30 Uhr

Anmeldung über HNO Sekretariat

Tel.: 0331. 241 - 5702

 

Tumorboard Lungenkarzinom

Dienstag 14.00 Uhr

Anmeldung über Frau Dr. Niepmann

Tel.: 0331. 241 – 6887

 

Chefarzt:

Prof. Dr. Georg Maschmeyer

E-Mail: gmaschmeyer(a)klinikumevb.de

 

Sekretariat: Frau Jeannette Roggow

Tel.: 0331. 241 - 6002

E-Mail: jroggow(a)klinikumevb.de

 

Oberärzte und Schwestern der Stationen:

 

Ambulanz und Tagesklinik K1

Dr. Frank Rothmann, Oberarzt

Schwester Irmgard Ptak

Tel.: 0331. 241 – 6051

E-Mail: frothmann(a)klinikumevb.de

 

Hämatologie H2 

Dr. Christian Jakob, Oberarzt

Schwester Elke Loof

Tel.: 0331. 241 – 6031

E-Mail: cjakob(a)klinikumevb.de

 

Onkologie H3

Dr. Frank Breywisch, Oberarzt

Schwester Katja Draeger

Tel.: 0331. 241 – 6041

E-Mail: fbreywisch(a)klinikumevb.de

 

Palliativstation H4

Herr Benjamin Günther

Schwester Christiane Wenzel

Tel.: 0331. 241 - 6061

E-Mail: bguenther(a)klinikumevb.de

 

weitere Teammitglieder:

 

Psychoonkologie

Britta Schönberg

Tel.: 0331. 241 - 6065

E-Mail: bschoenberg(a)klinikumevb.de

 

Studiensekretariat

Simone Wendt

Tel.: 0331. 241 - 6004

E-Mail: swendt(a)klinikumevb.de