Sie sind hier:

In Behandlungszimmern werden Oberflächen regelmäßig desinfiziert, mit denen Patient und Behandlungsteam in Kontakt gekommen sind. In Patientenzimmern erfolgt vor jeder Neubelegung eine Desinfektion der entsprechenden Kontaktoberflächen. In sensiblen Bereichen und dem COVID-Versorgungsbereich erfolgt vor jeder Neubelegung eine erweiterte Desinfektion nach der jeweiligen Schutzklasse.

 

Nach den bislang vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnissen erfolgt die Übertragung des SARS-CoV-2-Virus auch über Aerosole, die sich in Innenräumen anreichern. Deshalb ist regelmäßiges Lüften eine wichtige Prävention, um das Risiko einer Übertragung zu minimieren. Überall dort, wo es in den Gebäuden auf dem Klinik-Campus möglich ist, wird deshalb so oft und so lange wie möglich gelüftet.