Sie sind hier:

Zu Ihrem Schutz: Das 3-Bereiche-Konzept des Klinikum Ernst von Bergmann bei der Versorgung einer großen Anzahl von Covid-19 erkrankten Patienten.

 

Kern des Konzeptes sind drei organisatorisch, personell und weitest möglich baulich getrennte Versorgungsbereiche im Klinikum für Covid-19-Patienten (Covid), Patienten mit nicht eindeutigem Infektionsstatus (Normalversorgung) und Patienten mit gesicherter Infektionsfreiheit (Non-Covid). Dafür wurden in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt diverse Umbauten für eine getrennte Wegeführung vorgenommen, Schleusen für Mitarbeiter und Materialien eingerichtet sowie medizinische Ausstattung teilweise gedoppelt.

 

Positiv auf Corona getestete Patienten werden räumlich strikt isoliert. Aus dem Covid-Bereich wird ein Patient erst verlegt, wenn ein PCR-Abstrich gleichzeitig an zwei Stellen (Rachen und Nase) 24h vor Verlegung negativ ist.